MTV Vienenburg

Chronik des MTV

Am 1. August 1885 wurde der MTV Vienenburg gegründet. 40 junge Männer wurden als Mitglied geführt.

Zweck des Vereins war "Gelegenheit und Anleitung zur Geregelten Leibesübungen zu geben, als ein Mittel zur körperlichen und sittlichen Kräftigung". 
Im Jahre 1892 entstand die "Freiwillige Turnerfeuerwehr", die unter diesem Namen Später der Allgemeinen Feuerwehr beitrat. 
Es ist auch erwähnenswert, dass vor 1900  ein Spielmannszug im MTV bestand. Dieser ging jedoch in den Spielmannszug der Schützengesellschaft auf.
1920 wurde eine Fußballabteilung ins Leben gerufen. Die 1. Mannschaft nahm bis 1925 am Spielbetrieb teil.
Nach Dem 2. Weltkrieg durfte es in den Orten unter 10.000 Einwohnern nur einen Sportverein geben. Die Folge die Gründung der "TSV Vereine".
Ab dem 21. Januar 1949 durfte der MTV seinen alten Namen wieder führen.
Mit dem Verein ging es nun stetig aufwärts.
Leider fehlte es noch an genügend Sporthallen was besonders die Handballer zu spüren bekamen, denn sie hatten ständig Auswärtsspiele in der Hallensaison.
Vieles änderte sich mit dem Bau der Turnhalle an der Breslauer Straße 1963 und erst recht mit der Fertigstellung der Dreifach - Sporthalle 1979.
Durch die Möglichkeit, jetzt neue sportliche Angebote anzubieten, konnte bald das 1000. Mitglied begrüßt werden.
1999 starb der 1. Vorsitzende Horst Büchner nach über 30 -. Jähriger Amtszeit. Ihm zu Ehren wurde im Harlystadion eine Eiche gepflanzt.
Horst Büchner hatte einen grossen Anteil am Aufschwung des MTV.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde im Jahr 2000 Kurt Ross gewählt.

2001 wurde ein renoviertes Harlystadion dem MTV durch die Stadt Vienenburg übergeben. Der Verein übernahm die Trägerschaft und damit die Verantwortung für den Platz. Er hatte neben den Schulen das vorrangige Nutzungsrecht erworben. Ab diesem Zeitpunkt tat ​​Sich in der Öffentlichkeitsarbeit des Vereines sehr viel . Es wurde eine Kinderjazz - Tanzshow ins Leben gerufen, die Teilnahme der Handballer am Seefest mit dem Entenrennen auf der Radau und viele weitere öffentliche Veranstaltungen. 

Höhepunkte waren zur 700 - Jahr - Feier der Stadt Vienenburg der vom MTV ausgerichtete Sporttag und die Teilnahme am Festumzug. Beteiligt waren alle Abteilungen und der Verein stellte mit Über 300 Sportlern die grösste Einzelgruppe.

Ab ca. 2005 gab es zwei neue Herausforderungen für den MTV. Die Einwohnerzahlen des Landkreises Goslar sanken und die Ganztagsschulen wurden eingeführt. Dies machte sich bei der Mitgliederentwicklung im Verein bemerkbar.

Die Mitgliederzahlen sanken  2005 von  ( 1000) bis 2016  auf 700 Mitglieder.

Dank guter Wirtschaftlichkeit stand der MTV zu dieser Zeit aber kerngesund da.

2016 beschäftigte der Verein eine hauptamtliche Turnerin und 14 Ügungsleiter.

Zu erwähnen sind noch zwei Termine .

Im Jahr 2010 wurde der 125. Geburtstag des Vereins mit einer Fahrt im historischen Zug des Vienenburger Eisenbahnvereins von Vienenburg nach Bremen und zurück gefeiert.

2013 feierte die Niedersachsen ihren Tag in Vienenburg und Goslar. Der MTV beteiligte sich mit Tanzaufführungen und war beim Festumzug dabei.

Wie werde ich Mitglied im MTV Vienenburg ???

Als Erstes muss man einen Test bei den Roten (Indianern) und den Weißen (Europäern) bestehen.
Ist dieses wider Erwarten gelungen, darf in rot / weißer Bettwäsche geschlafen werden. Der Schlafanzug sollte in rot / weiß gehalten werden, wie die Unterwäsche am Tag.
Wenn man ein Jahr MTV -. Mitglied ist, darf man mit weißer Jeans und rotem Hemd in Vienenburg ausgehen.
Nach fünf jahren ist es ein Muss !!!!
Wer Essen geht, freut sich auf Currywurst und Pommes "Rot-Weiß".
Im MTV gibt es nicht "Klein oder Groß", "Schwarz oder Weiß", "Krank oder Gesund", Sondern nur "Rot und Weiß" !!!!
Wer ein rot / weißes Auto Besitzt, erhält je nach Größe des Fahrzeuges Rabatt beim Beitrag.
Falls Du dies alles Nicht erfüllen kannst und jetzt blass (Weiß) wirst, dann sehe ich Rot !!!!
Viel Spaß im MTV 

Erhaltene Auszeichnungen zum

125 - jährigen Jubiläum

Unsere Trainer vom Kunstturnen

Piccolos

New Hope Youngstars

Timeless

Die Vorsitzenden des MTV Vienenburg

Ab dem Gründungsjahr 1885
1885 - 1898 Alois Wittenberg 
1899 - 1903 Friedrich Heyer 
1904 - 1905 Fritz Reimert 
1906 - 1912 Louis Planert 
1913 - 1925 August Breustedt 
1926 - 1935 Friedrich Grone 
1936 - 1938 Bruno Ruth 
1939 - 1949 Gustav Machill 
1950 - 1961 August Denecke 
1962 - 1966 Wilhelm Bohnhorst 
1967 - 1999 Horst Büchner
Unser Foto zeigt Horst Wie er sich am Wohlsten fühlte:
Als Sportler in "Seinem" MTV.
Wir werden und dürfen Horst nicht vergessen.
Horst Büchner war von 1967 bis zu seinem Tode 1999 1. Vorsisitzender des MTV. 
Seine 32 jährige Tätigkeit war nicht immer unumstritten. Aber unter dem Strich gibt es auch ein klares positives Ergebnis, denn ohne ihn hätte unser MTV nicht den hohen Stellenwert, den er heute hat. 
Unser Foto zeigt Horst Wie er Sich am Wohlsten fühlte: Als Sportler in "Seinem" MTV.